Sie sind ein Mensch
mit Ihrer persönlichen
Lebensgeschichte,
… und nicht nur ein Fall!

Praxis Katein

Psychotherapie

Sie befinden sich in einer psychischen Belastungssituation/Lebenskrise und möchten qualifizierte therapeutische Hilfe in Anspruch nehmen?

Sie haben erkannt, dass Sie in Ihrem Leben etwas verändern müssen und suchen nach Lösungen?

Psychotherapeutische Intervention, Einzelgespräche, auch mit Partner (Verhaltenstherapie), nur Selbstzahler bzw. Privatpatienten.

Unter gewissen Voraussetzungen kann eine Psychotherapie auch über das Internet per Video-Chat erfolgen.

Diese Voraussetzungen sind:

Ein erster persönlicher Kontakt hat in der Praxis stattgefunden, bei dem Diagnostik und Indikationsstellung erfolgt sind.

Die Behandlung muss über einen gesichertes Portal erfolgen. Um Termineinladungen erhalten zu können, müssen Sie eine Einverständniserklärung unterzeichnen, dass wir Ihnen Termineinladungen per sms oder E-Mail schicken dürfen.

Verkehrspsychologie

Ihr Führerschein ist bereits entzogen oder in Gefahr?

Eine Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU) ist bereits angeordnet oder negativ verlaufen?

Ihnen wurde nahegelegt, sich qualifizierte fachliche/therapeutische Hilfe zu suchen?

Sie haben Fragen zum Thema Führerschein / Probleme mit dem Führerschein?

Therapiegespräche
Therapeutische Einzelgespräche (Aufarbeitung der individuellen Problemlage)
Kleingruppentherapie im vertraulichen Rahmen
MPU-Vordiagnostik (fachdiagnostische Abklärung der persönlichen Ausgangslage)

Fahreignungsseminar (zum Punkteabbau)
Sperrfristabkürzung nach Führerscheinentzug als Einzelmaßnahme (insbesondere bei Alkoholerstauffälligkeit bis 1,99 Promille möglich)

Psychologische Tests / Gutachten
Leistungsprüfungen (Testprogramm) bei gesundheitlichen oder altersbedingten Einschränkungen
Tests für Bus-/Taxifahrer mit Gutachten für die Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung
Eignungsgutachten Waffenbesitz mit Tests

Die Testverfahren erfüllen die gültigen Qualitätsstandards der Begutachtungsleitlinien für die Kraftfahrereignung der Bundesanstalt für Straßenwesen.

Führerschein

1. Der Führerschein wurde Ihnen entzogen wegen:

  •  Alkohol (erstmals mit 1,6 Promille und mehr oder zum wiederholten Mal)
  •  
  •  illegaler Drogen
  •  
  •  zu vieler Punkte
  •  
  •  Straftaten

Sie müssen sich daher einer Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) unterziehen oder haben eine solche bereits erfolglos hinter sich.

2. Sie haben Ihren Führerschein noch, aber die Behörde verlangt von Ihnen eine Eignungsuntersuchung (MPU oder fachärztliches Gutachten).

3. Sie sind sich nicht sicher, ob Sie den Anforderungen im Straßenverkehr noch in vollem Umfang gerecht werden und wollen sich seriös und diskret testen und beraten lassen.
Sie wollen das Richtige tun, um Ihren Führerschein schnellstmöglich wieder zu bekommen bzw. ihn dauerhaft zu behalten! Sie erhalten von uns alle wichtigen therapeutischen Hilfen, die notwendige Unterstützung und Information, um die Zeit der Führerscheinsperre optimal und sinnvoll nutzen zu können! Ihre persönlichen Bedürfnisse werden bestmöglichst berücksichtigt (Termine auch außerhalb der üblichen Arbeitszeit; Einzel- oder Gruppensitzungen, etc.). Speziell für Ihre Situation ausgewähltes Arbeits- und Informationsmaterial stellen wir Ihnen kostenlos zur Verfügung.
Rufen Sie uns an für ein vertrauliches Erstgespräch zur Klärung Ihrer persönlichen Situation und Ihrer Möglichkeiten. Sie erhalten entsprechende Empfehlungen und entscheiden danach selbst, wie Sie weiter vorgehen. Wir bieten Ihnen speziell auf Ihre persönliche Situation zugeschnittene Möglichkeiten einer fachlich kompetenten Betreuung an, wie z. B.:

  • MPU-Vordiagnostik zur Prüfung Ihrer Chancen und zur Planung ev. notwendiger weiterer Therapiekontakte

  • Individuelle Therapiesitzungen zur Aufarbeitung der Hintergrundproblematik

  • Beurteilung/Prüfung vorhandener Gutachten

  • Eignungsbegutachtung / Leistungsprüfung, z. B.:
    – für Bus- und Taxifahrer (psychologische Tests bzw. arbeitsmedizinisches Gutachten)
    – für Waffenbesitzer (bei Eignungszweifeln der Behörde, u. a. aufgrund von Alkohol- bzw. Drogenauffälligkeit, Straftaten etc. oder erstmaligem Antrag auf Waffenbesitz vor dem 25. Lebensjahr)

  • Gutachten, Reaktions-/Leistungstests, z. B.:
    – nach Unfällen oder schweren Erkrankungen (z. B. Schlaganfall) mit Folgeschäden im neurologischen Bereich, auch zur Unterstützung ärztlicher Empfehlungen im Hinblick auf die Verkehrsteilnahme
    – bei Behandlung mit Medikamenten, welche die Leistungsfähigkeit beeinträchtigen können
    – nach Prüfungsversagen bei der Führerscheinprüfung
    – vor einer MPU zur Feststellung Ihres Leistungsniveaus
    – bei Unsicherheit, z. B. aufgrund fortgeschrittenen Alters
    Die Testverfahren erfüllen die gültigen Qualitätsstandards der Begutachtungsleitlinien für die Kraftfahrereignung der Bundesanstalt für Straßenwesen.

  • Einzel- und/oder Gruppengespräche im vertraulichen Rahmen

Über mich​

Helmut Katein

Dipl.-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, Fachpsychologe für Verkehrspsychologie.

Seit 1991 im Bereich der Verkehrspsychologie tätig. 7 Jahre als Leiter von MPU-Stellen des TÜV, insbesondere in Ravensburg.
Von 2002 bis Ende 2018 eigene psychotherapeutische Praxis in Ravensburg/Sigmaringen.
Seit Anfang 2019 psychotherapeutische Praxis in Sigmaringen
Ab September 1991 im Bereich der Verkehrspsychologie beim TÜV SÜD tätig, ab 1995 als Leiter von verschiedenen Medizinisch-Psychologischen Begutachtungsstellen, insbesondere in Ravensburg. Am 01.04.2002 Wechsel in die Selbständigkeit mit therapeutischer Ausrichtung: Gründung der 'Praxis für Verkehrspsychologie und Verkehrsmedizin' in Ravensburg, die seit dem 01.01.2019 als Praxisgemeinschaft Verkehrssicherheit mit neuen Inhabern weitergeführt wird. Neben der therapeutischen Intervention konnten auch die Abstinenznachweise nach CTU-Kriterien durchgeführt werden. Die Integration der Verkehrsmedizin in die psychologische/psychotherapeutische Praxis ergab sich zum einen aus der engen Verbindung dieser beiden Bereiche für die Klienten auf dem Weg zur MPU, zum anderen aus meiner beruflichen Geschichte. Aufgrund zunehmender Nachfragen wurde die Dienstleistung ab 2008 auch in einer Außenstelle in Sigmaringen angeboten. Dort können Einzeltherapietermine sowie Abstinenznachweise durchgeführt werden, wobei letztere seit 2018 in Kooperation mit Dr. Blekas (gleiche Adresse) erfolgen. Seit dem 01.01.2019 habe ich mich Altersgründen auf die bisherige Außenstelle in Sigmaringen beschränkt und biete hier eigenständig weiterhin als Psychotherapeut und Fachpsychologe für Verkehrspsychologie meine Dienste an.
Helmut Katein
Helmut Katein

Über mich

Helmut Katein

Dipl.-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, Fachpsychologe für Verkehrspsychologie.

Seit 1991 im Bereich der Verkehrspsychologie tätig. 7 Jahre als Leiter von MPU-Stellen des TÜV, insbesondere in Ravensburg.
Von 2002 bis Ende 2018 eigene psychotherapeutische Praxis in Ravensburg/Sigmaringen.
Seit Anfang 2019 psychotherapeutische Praxis in Sigmaringen

Über mich

Helmut Katein
Helmut Katein

Dipl.-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, Fachpsychologe für Verkehrspsychologie.

Seit 1991 im Bereich der Verkehrspsychologie tätig. 7 Jahre als Leiter von MPU-Stellen des TÜV, insbesondere in Ravensburg.
Von 2002 bis Ende 2018 eigene psychotherapeutische Praxis in Ravensburg/Sigmaringen.
Seit Anfang 2019 psychotherapeutische Praxis in Sigmaringen

+49 160 3601422

kontakt@mpu-katein.de

Karlstraße 18
72488 Sigmaringen

Rufen Sie an und vereinbaren Sie einen Termin für ein vertrauliches Erstgespräch (50 Min., 90 €) zur Klärung Ihrer persönlichen Situation und Ihrer Möglichkeiten, auch in Bezug auf eventuell notwendige Abstinenznachweise. Sie erhalten entsprechende Empfehlungen und entscheiden danach selbst, wie Sie weiter vorgehen. Bitte bringen Sie zum Gespräch alle Unterlagen mit, die Sie bereits haben. Termine sind auch außerhalb der üblichen Arbeitszeit möglich!
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden